Klarmobil nennt es Kunden-Service. ūüė°In Wahrheit ist es aber ein gigantisches Kunden-Ver√§rgerungs-Programm ūüė°

Beitragstitel Austausch der Nachrichten mit Klarmobil

Nach meinen Erfahrungen mit Klarmobil, können dort im Kundenservice m. E. nur lustlose und inkompetente Menschen arbeiten. Wenn Kundenservice zur Farce wird.

Seit Januar dieses Jahres durchlebe ich einen wahren Alptraum mit Klarmobil. Ich habe mich in einem grotesken Pingpong-Spiel wiedergefunden, bei dem ich gegen eine Mauer aus Ignoranz und Unfähigkeit kämpfe.

Monatlich informiert mich Klarmobil per E-Mail √ľber meine Monatsrechnung, doch seit Jahresbeginn kann ich diese nicht mehr herunterladen. Trotz viermaliger (!) pr√§ziser Beschwerden, erhalte ich nichts als automatisierte Antworten mit sinnlosen Eingangsnummern. 

Schlimmer noch, Klarmobil behauptet f√§lschlicherweise, ich h√§tte mein Online-Postfach widerrufen und die L√∂schung meines Kontos beantragt ‚Äď beides ist gelogen, das habe ich niemals beantragt.

Und als ob das nicht genug w√§re, schreibt mir Klarmobil kurz darauf, dass alle Dokumente und neue Vertragsinformationen in meinem Online-Konto verf√ľgbar seien. Eine dreiste L√ľge, denn ich kann nicht darauf zugreifen.

Klarmobil nennt es Kunden-Service. ūüė°
In Wahrheit ist es aber ein gigantisches Kunden-Ver√§rgerungs-Programm ūüė°

Nachstehend im Detail die Pingpong-Nachrichten, beginnend mit der chronologischen Aufstellung. Klicken Sie sich durch den Wahnsinn. 

Dieses Fiasko kostet mich nicht nur Nerven, sondern auch kostbare Lebenszeit. Klarmobil‚Äôs Inkompetenz und Ignoranz treiben mich zur Verzweiflung. ūüė° Das ist kein Kundenservice, sondern ein gigantisches Kunden-Ver√§rgerungs-Programm. ūüė°


Oscar f√ľr schlechten Kundenservice an klarmobilDie Geschichte ging weiter.

Am 18. M√§rz: Der Oscar f√ľr die unf√§higste und inkompetenteste Kundenservice-Schlechtleistung ūüė° geht an: klarmobil.de

 

Schreibe einen Kommentar